Die Erkenntnisunterdrückung der Germanischen Heilkunde

Das Ende der Erkenntnisunterdrückung der Germanischen Heilkunde würde auch das Ende der schlimmsten Auswüchse unserer sog. Zivilisation bedeuten: Massenmord, Tierversuche, Ausbeutung von Mensch und Tier, systemverursachte Verarmung, menschenverachtender Krankenhausbetrieb u.v.m. Welche Bedeutung die Entdeckung der Germanischen darüberhinaus für andere Wissengebiete hat beschreibt der Historiker Georg Kausch.

Aus dem Vorwort „Einer gegen alle“ (1. Auflage 2005)

Mein persönliches Schicksal – so schlimm es auch in den vergangenen 25 Jahren für mich und meine Familie war und noch ist – ist nur ein Staubkorn im Vergleich zu dem Leid, das Milliarden Menschen auf der ganzen Welt durch die Erkenntnisunterdrückung der Germanischen Neuen Medizin (Germanischen Heilkunde) zugefügt wurde. 

Es geht hier nicht um meine Person… Das Gut der uns anvertrauten Patienten ist so unendlich viel höher als der Wert meiner Approbation, die nur als Symbol dafür anzusehen ist, dass die Patienten das Recht erhalten müssen, sich nach ihrem Wunsch und Willen frei entscheiden zu können, welche Therapie sie in Zukunft für sich wählen möchten.

Alhaurin el Grande, im Sommer 2004 - Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer