Dr. Hamer über AIDS
Sendung Brisant - ARD 1995

Dr. Ryke Geerd Hamer hat 1995 im Fernsehen ausgesprochen was AIDS eigentlich ist. In der 2. Auflage seines Buches “AIDS, die Krankheit, die es gar nicht gibt” schreibt er:

Montagnier und Gallo, die beiden jüdischen Forscher, haben 1983 einen an sich völlig albernen Test gefunden, eine Antigen-Antikörperreaktion, wie bei Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergie, Nuß-Allergie etc. - hier eine Smegma-Allergie.
Man muß wissen, das Smegma wird von der Vorhaut des Penis gebildet. Die Smegma-produzierenden Zellen sind entodermal, also alte Darmzellen-Abkömmlinge. Der biologische Sinn des Smegmas ist, die Eichel feucht zu halten, damit sie in die Vagina ein"gleiten" kann.

Bei der Beschneidung der Vorhaut, was biologisch ein absoluter Schwachsinn ist, d.h. durch das Wegschneiden der ganzen Vorhaut, samt Nervengeflecht, an der Unterseite des Penis, fehlt das Smegma, die Eichel bleibt praktisch immer trocken. Es fehlt außerdem das Nervengeflecht an der Unterseite des Penis, so daß der beschnittene Mann sensorisch kastriert ist. 

Video auf polnisch, dänisch, englisch, spanisch

Es gibt 3 große Lügen in der Medizin, die noch großer sind, schlimmer sind, als die übrigen 5000 Hypothesen der sog. Schulmedizin.

  1. Krebs- und Chemo-Lüge
  2. HIV /Aids-Lüge (Smegma-Allergie)
  3. Schweinegrippe-Lüge (Chip-Injektion)

Im August 2009 war der Umschlagpunkt für den ganzen Aids-Betrug. Bis dahin konnte niemand ein “Hi-Virus” beweisen. Es wurde einfach gelogen, es gäbe eins. Und auf der Basis dieser Lüge wurden Millionen von Menschen vernichtet, besonders in Schwarz-Afrika. 
…jetzt hat man zu dem negativen Beweis “es gibt gar kein Hi-Virus” - den durchschlagenden geradezu zwingenden positiven Beweis: “Aids ist nur eine Smegma-Allergie-Schiene”.

 

Vollständiger Ausschnitt der Sendung

 

Copyright by Dr. med. Ryke Geerd Hamer